Tanja Frei

Coach

Nach ihrer Berufsausbildung zur pharmazeutisch-technischen Assistentin arbeitete Tanja Frei im Vertrieb in der Pharmazeutischen Industrie. Anschließend hat sie die Richtung zu Trainings eingeschlagen, in dem sie ihre Praxiserfahrungen an Kollegen*innen weitergegeben hat. Während dieser Zeit erweiterte sie ihr Themenfeld und schloss zahlreiche Weiterbildungen, wie beispielsweise die zur zertifizierte Wirtschafs-Mediatiorin nach §5 (2) Mediationsgesetz, ab. Vor dem Schritt in die Selbständigkeit war sie noch als Sales Force Manager mit Führungsaufgabe tätig. Neben den Weiterbildungen absolvierte sie 2018 außerdem den M.A. der Sozialwissenschaften in Systemischer Beratung an der TU Kaiserslautern.

Ein großer Arbeitsschwerpunkt von Tanja Frei liegt im Bereich der Führung wie zum Beispiel das Thema laterale Führung in Projekten. Ein weiterer Fokus liegt auf dem Themenbereich Agilität, agile Methodiken, agile Moderation und auch Moderation selbst. Darüber hinaus unterstützt sie Unternehmen und Personen bei den Themen Konfliktmoderation oder auch Mediation.

Ihre Arbeitsweise zeichnet sich durch eine gute methodische Struktur aus was Teilnehmern ein Gefühl von Sicherheit geben kann. Auch ihre Hartnäckigkeit hilft ihr dabei an bestimmten Themen oder Problemen dran zu bleiben, nicht locker zu lassen und Teilnehmer tatsächlich in einen Prozess der Auseinandersetzung mit den Herausforderungen zu bringen. Ihr Ziel ist es dadurch Impulse zu setzen die eine nachhaltige Wirkung haben. Durch den Input und die Impulse soll eine Entwicklung innerhalb von Unternehmen angestoßen werden, durch die sich eine lernende Kultur etablieren kann. Diese Entwicklung kann langfristig wirken und beispielsweise dabei helfen Krisen besser zu bewältigen.

Persönlicher Talk zum Thema „Vertrauen, der Kitt erfolgreichen Miteinanders und Performance-Muss in hybriden und agilen Teams“