Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Ausbildung zum Moderator of Business and Communication (MBC)

20. November 2017 - 3. März 2018

Ausbildung zum/r Wirtschaftsmoderator/in 2017/18

Unsere Ausbildung entspricht den Richtlinien für „Ausbildungen zur Wirtschaftsmoderatorin/zum Wirtschaftsmoderator“ der Deutschen Gesellschaft für Moderation e.V.

Der Erfolg von Moderationen ist davon abhängig, ob der Moderator sowohl methodisches und fachliches Know-how als auch Kompetenzen im Umgang und in der Leitung von Gruppen aus dem jeweiligen Kontext besitzt. Der von uns entwickelte Ansatz zur Business-Moderation stellt erfolgreiche Konzepte, Methoden und Werkzeuge angepasst an Business-Situationen zur Verfügung.

Zielsetzung

Über Effizienz, Effektivität und Notwendigkeit von Moderatoren in einem professionellen Umfeld streitet sich heute niemand mehr. Der Erfolg von Moderationen ist davon abhängig, ob der Moderator sowohl methodisches und fachliches Know-how als auch Kompetenzen im Umgang und in der Leitung von Gruppen aus dem jeweiligen Kontext besitzt. Der von uns entwickelte Ansatz zur Business-Moderation stellt erfolgreiche Konzepte, Methoden und Werkzeuge angepasst an Business-Situationen zur Verfügung.

Wenn Sie als Führungskraft, Mitarbeiter, Projektleiter, Berater, Trainer oder als Vertreter Ihres Unternehmens häufig in die Situation kommen, Gruppen und Teams in Meetings, Workshops oder Projekten zu führen, ist diese Ausbildung eine lohnende Investition für Sie.

Ihr Nutzen für die Praxis

  • Als Moderator of Business-Moderation© haben Sie die Kompetenz, Besprechungen, Meetings und Workshops effektiv zu leiten,
  • schnell tragfähige und akzeptierte Entscheidungen mit Gruppen herbeizuführen,
  • das kreative und konstruktive Potenzial einer Gruppe lösungsorientiert zu mobilisieren sowie
  • Gruppen auch in schwierigen Situationen erfolgreich zum Ziel zu führen.

 

Methodik und Erfolgssicherung

Es erwartet Sie ein stark praxisorientiertes, am Business-Kontext ausgerichtetes Curriculum.

In dieser Ausbildung verbinden wir die Interessen der einzelnen Teilnehmer mit dem Geschehen in der Gruppe und arbeiten gemeinsam an den Inhalten. In jeder Phase der Ausbildung beteiligen Sie sich aktiv am Geschehen. Durch Reflexion und Klärung wird dabei die Selbstorganisationskompetenz hinsichtlich des eigenen sozialen Verhaltens und der persönlichen Wirkung auf andere als Business-Moderator gefördert.

Intensive Feedbackprozesse zum persönlichen Verhalten als Business-Moderator vertiefen den Lernprozess. Die gesamte Ausbildung gliedert sich in zwei aufeinander aufbauende Teile.

In den Virtual Classrooms haben Sie den ersten Kontakt mit den Themen, können Fragen stellen und erleben bereits erste Anwendungsfälle. In der Stöger & Partner Online Akademie finden Sie weiterführendes Material, um sich auf die Praxistage vorzubereiten und sich mit den anderen Teilnehmern auszutauschen.

Zwischen den Virtual Classrooms und den Praxistagen haben Sie Gelegenheit, einzeln und in Gruppen Moderationsübungen vorzubereiten. Somit kann sich das Praxistraining auf die Anwendung der gelernten Techniken und das Feedback konzentrieren.

MBC 01: Der Moderator im Gruppenkontakt

Jede Gruppe hat ihre besonderen Eigenheiten und Bedürfnisse. Und jede Gruppe macht ihre Entwicklung über den Ablauf einer Moderation. Die Aufgabe des Moderators ist es, die Gruppendynamik zu verstehen und zu integrieren. Kommunikation nimmt dabei für den Moderator einen zentralen Stellenwert ein. Mit effektiver Kommunikation gelingt es dem Moderator, für den Erfolg der Besprechung notwendige Informationen zu erhalten, Interessen zu verstehen und ein partnerschaftliches Verhältnis in der Gruppe aufzubauen.

MBC 02: Professionelles Workshop-Design

Die Forderungen nach mehr Beteiligung an Entscheidungsprozessen, nach mehr Berücksichtigung der Erfahrungen, Wünsche und Bedürfnisse aller Beteiligten eines Prozesses nehmen unüberhörbar zu. Der Erfolg von Projekten hängt maßgeblich davon ab, wie das vorhandene Know-how, die Erwartungen sowie die Bedenken aller Projektbeteiligten produktiv ein- und umgesetzt werden können.

Zusätzlich sind Moderatoren in einer Zeit, die von Veränderung und Herausforderung geprägt ist, immer mehr gefordert, mit Gruppen neue Situationen schnell zu erfassen und kreative Lösungen zu finden.

Diese Innovationen finden Sie jedoch nicht in der herkömmlichen Struktur, sondern dort, wo die Gruppen bisher noch nicht waren. Mit Gruppen zu neuen Ufern aufzubrechen bedeutet für den Moderator immer wieder Spannung, Herausforderung und Spaß.

Vor diesem Hintergrund kommt einer attraktiven und professionellen Workshopgestaltung mit kompetenter Moderation zunehmende Bedeutung zu.

MBC 03: Der Moderator zwischen den Fronten

Unterschiedliche Ziele, Absichten und Bedürfnisse bei Kunden, Mitarbeitern und Teams gehören zur Normalität des Arbeitsalltags. Die Beteiligten sollten in solchen Situationen verhandeln statt zu streiten oder „Politik“ zu machen. Führungskräfte, Projektleiter und Berater sind dann gefragt, einzuschreiten und als Konfliktmoderator eine Lösungsfindung zu unterstützen. Die Art und Weise, wie die einzelnen Konflikte angegangen werden, ist hier von zentraler Bedeutung und oft Modell für das weitere Handeln vieler Mitarbeiter. Eine Moderation ist vor allem dann notwendig, wenn die Zusammenarbeit auch in Zukunft wichtig ist oder eine schnelle Lösung verlangt wird.

Optional MBC 04: Zertifizierung zum Moderator of Business and Communication (MBC)®

Die Teilnehmer der Ausbildung zum Business Moderator haben nun alle Fertigkeiten erlernt, um professionell moderieren zu können. Zum Abschluss findet für die Zertifizierung ein schriftlicher und praktischer Test statt.

 Das Zertifikat bestätigt eine Moderationsausbildung nach den Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Moderation (dgfMod) e.V.  für Wirtschaftsmoderationsausbildungen.

 Voraussetzungen: für Einsteiger in der Moderation empfehlen wir unser 2-tägiges Training „Businessmoderation Basis“ mit einführendem Webinar; für Teilnehmer mit Moderationserfahrung bieten wir als „Refresher“ ein 90-minütiges Webinar „Basiswissen Moderation“ an.

Die Ausbildungstermine 2017/2018:

Optional: 1,5-stündiges Refresher-Webinar „Basiswissen Moderation“:
06.11.2017, 16.45 – 18.15 U
hr

MBC1, 2 Virtual Classrooms à 90 Minuten sowie 1 Praxistag:

Virtual Classroom 1: 20.11.2017, 09:15 – 10:45 Uhr
Virtual Classroom 2: 27.11.2017, 09:15 – 10:45 Uhr
Praxistag: 02.12.2017, im Münchner Raum stattfindend
MBC2, 2 Virtual Classrooms à 90 Minuten sowie 2 Praxistage:

Virtual Classroom 1: 08.01.2018, 09:15 – 10:45 Uhr
Virtual Classroom 2: 22.01.2018, 09:15 – 10:45 Uhr
Praxistage: 02. – 03.02.2018, im Münchner Raum stattfindend

MBC3, 2 Virtual Classrooms à 90 Minuten sowie 2 Praxistage:

Virtual Classroom 1: 05.02.2018, 09:15 – 10:45 Uhr
Virtual Classroom 2: 19.02.2018, 09:15 – 10:45 Uhr
Praxistage: 02. – 03.03.2018, im Münchner Raum stattfindend

Optional MBC4, online Testing, 2 Tage Praxiszertifizierung: Terminierung nach Absprache.

Ihr Ausbilder: Markus Schwarzgruber (Trainer für Wirtschaftsmoderation, dgfMod)

Dauer: 50 Stunden Trainingszeit, 20 Stunden begleitende Praxisarbeit, 20 Stunden gemeinsamer Beratung, Recherchearbeit und Erfahrungsaustausch, optional zzgl. mindestens 10 Stunden Zertifizierungsprüfung

Seminarort: eine Tagungsstätte  gehobener Kategorie im Raum München

Ihr Invest

  • für das Praxistraining Businessmoderation Basis, inkl. einführendem Webinar: € 1.045,– zzgl. MwSt. inkl. Tagungspauschale
  • für das Refresher-Webinar „Basiswissen Moderation“: € 165,– zzgl. MwSt.
  • für MBC 1 – 3: € 2.925,– inkl. Tagungspauschale, zzgl. MwSt.
  • für die Zertifizierung: € 380,– zzgl. MwSt., zzgl. Verpflegung  (respektive Tagungspauschale, je nach Standort)

 

Bei Fragen und Wünschen erreichen Sie uns persönlich unter
Tel. 089 8908332-30 oder buero@stoegerpartner.de.

Details

Beginn:
20. November
Ende:
3. März 2018

Veranstaltungsort

im Münchner Raum

Alle Preise excl. Mwst